Juni 1, 2018

Die Gunzeliner waren „Aktiv“

Zum Ende des Schuljahres war in der Gunzelin-Realschule eine Menge los. Der reguläre Unterricht rückte in den Hintergrund, denn es fanden die Projekttage zum Motto „Gunzelin-Aktiv“ statt. Die Kolleginnen und Kollegen hatten sich zahlreiche aktive Projekte überlegt und so waren die Schülerinnen und Schüler z.B. handwerklich, gestalterisch, sportlich, musikalisch oder auch geschichtlich aktiv unterwegs.

Durch die finanzielle Unterstützung der Sparkassenstiftung war es möglich, dass der Pausenhof der Schule farblich umgestaltet werden konnte. Schach- und Mühlefelder wurden aufgemalt, Spielfeldmarkierungen auf dem Sporthof aufgefrischt. Die ortsansässige Tischlerei Klages unterstützte in dieser Zeit das Projekt „Möbel aus Europaletten“ und stellte an drei Tagen einen sachkundigen Auszubildenden als tatkräftige Hilfe ab. Gemeinsam wurde geschliffen und gehämmert bis letztlich zwei neue Sitzmöbel für den Pausenhof entstanden sind.

Im Projekt „Tanzen“ bekamen die Schülerinnen und Schüler Einblicke in unterschiedliche Tanzstile und wurden dabei durch Experten der Tanzschule Wiesrecker angeleitet.

Die Schulleiterin der Gunzelin-Realschule Christiane Kropp bedankt sich bei allen Beteiligten ganz herzlich: „Nur durch diese Zusammenarbeit und Unterstützung war es möglich, ein so vielfältiges Angebot auf die Beine zu stellen!“

„Wir hatten tolle Tage! Das müssen wir wieder machen!“ lautet das Fazit einer Schülerin. Das nimmt sich die Gunzelin-Realschule zu Herzen und wird auch im kommenden Schuljahr Projekttage fest einplanen.