Dezember 1, 2016

“Feliz Navidad!” Weihnachtsbasar und –konzert lockten viele Besucher in die Gunzelin-Realschule

Schon seit Wochen wurde organisiert, geprobt und gebastelt und dann war es endlich soweit: Am Donnerstag, den 01.12.2016 stellten die Schüler der Gunzelin-Realschule wieder einmal unter Beweis, dass zum Schulleben viel mehr gehört als Unterricht und Hausaufgaben.

Die Schülerfirma unter Leitung von Frau Hartmann präsentierte ihre kreativen Arbeiten: Von selbsthergestellten Kopfhörertaschen über vielfältige Holz- und Bastelarbeiten hat sicher jeder etwas Schönes gefunden.2016weihnachtskonzert

Darüber hinaus organisierte die Schülerfirma auch das Dosenwerfen sowie einen Stand, an dem man sich mit dem Lötkolben Namenschilder und Schüsselanhänger aus Holz gravieren lassen konnte.

Großen Anklang fand die Tombola, die von der Schülervertretung veranstaltet wurde.

Auch das leibliche Wohl kam nicht zu kurz. Frau Klein hatte mit dem WPK „Afrika“ einen Getränkestand aufgebaut und die Schülervertretung, unterstützt von Frau Dieckhoff-Laake, versorgte die Gäste mit leckerem Kuchen und Brezeln.

Auf der Bühne gab es gleich mehrere Highlights.

Die Schülerfirma hatte unter der Leitung von Frau Sieg eine Talentshow organisiert, bei der ganz verschiedene Talente gegeneinander antraten. Am Ende überzeugte Ismail Hammouda aus der 6b die Jury mit einer tollen Trommel-Vorstellung.

Ebenso wurden die 8c und die 5d als Gewinnerklassen des Wettbewerbs „Wer schmückt den schönsten Klassenraum?“ bekanntgegeben.

Den Abschluss bildete das Weihnachtskonzert. Die Musiklehrer Frau Viedt und Herr Oppe hatten sich bei der Vorbereitung viel Mühe gegeben und ein buntes Programm von „Freude schöner Götterfunke“ über „Wir sind groß“ bis „In der Weihnachtsbäckerei“ zusammengestellt. Natürlich durfte an diesem Abend auch die Schulband nicht fehlen, die mit „Marvin Gaye“ ebenso für Applaus sorgte wie die 10c, die das Publikum mit dem Lied „Feliz Navidad“ zum Mitsingen animierten.

„Für uns war es eine tolle Aktion und ein gelungener Abend. Es ist immer wieder schön zu sehen, wie viele engagierte Schüler wir haben!“, da sind sich alle Organisatoren einig.